Eingewöhnungsphase

Die Eingewöhnungsphase (in Anlehnung an das Berliner Modell) ist mir sehr wichtig, denn durch sie wird eine langfristige, tragfähige Bindung aufgebaut zu mir.
In der Regel nehme ich mir dafür bis zu vier Wochen Zeit, bei Bedarf auch länger.

Um die Bindung zwischen eurem Kind und mir als Tagesmutti zu festigen, ist es ratsam die Besuche täglich zu ermöglichen.
Anfänglich macht euer Kind kurze und häufige Besuche in Begleitung von euch bei den kleinen Hüpfern, um sich allmählich mit der neuen Umgebung vertraut zu machen. Wenn euer Kind Bindungsverhalten zu mir zeigt (z.B. das Kind reicht mir ein Spielzeug), könnt ihr probeweise für kurze Zeit den Raum verlassen.
Tag für Tag wird dieser Zeitraum verlängert und die Eingewöhnungsphase kann positiv beendet werden.